[otrs-de] Re: Umlaut-Probleme bei LDAP-Anfrage Folgefehler

Robert Kehl robert.kehl at otrs.de
Mit Mar 17 14:06:40 CET 2004


On Wednesday, March 17, 2004 1:33 PM
Jonas Wendland <Jonas.Wendland at eplus.de> wrote:
>> Wir haben herausgefunden, dass eine Parameter
>> 'ExpandCustomerUserName' in den beiden Fällen (Erstabfrage und
>> Queue-Wechsel) mit unterschiedlichen Werten (1,3) belegt wird. Dies
>> führt zu einer unterschiedlichen Suche nach Kundendaten. Unser
>> Latein war hier jedoch am Ende. Aber vielleicht fällt den 'Machern'
>> dazu noch was ein...

Das Problem liegt irgendwo vorher. 'ExpandCustomerName' (ohne User...)
konvertiert nichts.

Ich ziehe hier bei mir Daten von einem OpenLDAPv3, der auf utf-8 läuft.
Mein OTRS-Frontend kann auf iso-8859-15 oder auch utf-8 laufen, und
immer werden die Umlaute korrekt angezeigt.

Mal doof daher gefragt: Welchen Browser benutzt Du?

Wenn Du Dir den Quelltext einer Seite anschaust, die mit verkehrten
Umlauten angezeigt wird, wie sieht die aus? Sind da &auml; und &ouml;
enthalten, oder ä und ö. Oder ganz was anderes (eben die "verkehrten"
Zeichen)?

>> Umlauthassend Gruest

NdR oder was? ;)

Fröhlich grüßt

Robert Kehl

--
((otrs.de)) :: OTRS GmbH :: Norsk-Data-Str. 1 :: 61352 Bad Homburg
         http://www.otrs.de/ :: Tel. +49 (0)6172 4832388