[otrs-de] Antwort: Re: Umlaut-Probleme bei LDAP-Anfrage Folgefehler

Jonas Wendland Jonas.Wendland at eplus.de
Mit Mar 17 14:06:54 CET 2004


Nachtrag:

Diese Einstellung hier unten liefert gar kein Ergebnis vom LDAP-Server,
   selbst wenn ich ohne Umlaute frage. Auch nicht wenn ich SourceCharset
   und DestCharset zusätzlich auskommentiere.

*verwirr*

Viele Gruesse
Jonas

>$Self->{DefaultCharset} = 'utf-8';
    >$Self->{CustomerUser} = { ># [...] #
>#            SourceCharset => 'utf-8',
>#            DestCharset => 'utf-8',
            ># [...] #
        >},



                                                                                                                                         
                      Jonas Wendland                                                                                                     
                                               An:      otrs-de at otrs.org                                                                 
                      17.03.2004 13:33         Kopie:                                                                                    
                                               Thema:   Re: Umlaut-Probleme bei LDAP-Anfrage Folgefehler(Document link: Jonas Wendland)  
                                                                                                                                         




Hallo Robert,

ja, diese Einstellungen funktionieren alle, wenn ich auf 'Kunden suchen'
klicke und dann ertstmalig ein Ergebnis angezeigt bekomme. Und dann wirds
eben 'komisch'.
Und irgendwie weiß ich auch gar nicht mehr so richtig weiter. wir haben
hier auch schon ein wenig OTRS-Code analysiert, aber das ist gar nicht so
einfach, wenn mans nicht selber gebastelt hat.

Nun fasse ich mal zusammen, was mich so verwundert:

Wenn die unten beschriebenen Konfigurationen prinzipiell dazu führen, das
unser Notes-LDAP antwortet und sogar bei der ersten Antwort Umlaute als
Umlaute liefert, warum werden die Umlaute nach Queue-Zuweisung und damit
verbundenem Fensterneuaufbau im Browser fehlinterpretiert.
Entweder unser LDAP liefert richtig oder nicht. Halbrichtig kann doch nicht
an der Konfiguration des LDAP-Servers liegen.

Wir haben herausgefunden, dass eine Parameter 'ExpandCustomerUserName' in
den beiden Fällen (Erstabfrage und Queue-Wechsel) mit unterschiedlichen
Werten (1,3) belegt wird. Dies führt zu einer unterschiedlichen Suche nach
Kundendaten. Unser Latein war hier jedoch am Ende. Aber vielleicht fällt
den 'Machern' dazu noch was ein...

Umlauthassend Gruest
Jonas

>Diese Einstellungen sollten funktionieren:

>#   $Self->{DefaultCharset} = 'iso-8859-15'; # iso-8859-15 ist default
    >$Self->{CustomerUser} = {
            ># [...] #
            >SourceCharset => 'utf-8',
            >DestCharset => 'iso-8859-15',
            ># [...] #
        >},

>ODER:
   >$Self->{DefaultCharset} = 'utf-8';
    >$Self->{CustomerUser} = { ># [...] #
>#            SourceCharset => 'utf-8',
>#            DestCharset => 'utf-8',
            ># [...] #
        >},

>Für iso-8859-1:

    >$Self->{DefaultCharset} = 'iso-8859-1';
    >$Self->{CustomerUser} = {
            ># [...] #
            >SourceCharset => 'utf-8',
            >DestCharset => 'iso-8859-1',
            ># [...] #