AW: [otrs-de] Verteilung in die Queues wegen Spam

Torsten Egeler torsten.egeler at ifta-gmbh.com
Mit Jan 5 14:46:30 CET 2005


otrs-de-bounces at otrs.org wrote:
> Am Mi Januar 5 2005 08:30 schrieb Torsten Egeler:
>> Und wie schaut so ein Script aus, nach was filtert es?
>> 
>> E-Mails, welche ein Ticket im Betreff haben, können ja ins OTRS
>> wandern, alles andere muß zu einer Art "Warte-Queue" wo es manuell
>> dann verteilt werden kann. Wie bekomme ich sonst Werbe-Mails (will
>> nicht von Spam 
>> reden) weg, oder einfach Mails die aus anderen Gründen kommen.
>> 
>> Auch will ich die automatische Rückantwort natürlich nur für diese
>> Mails, die auch tatsächlich ins OTRS gehören.
> 
> Wir machen es so:
> ---
> Mails gehen erstmal in entsprechende Postfächer auf dem Mailserver.
> Manuell: Per IMAP/Mailclient (z.B. kmail) werden nur die sinnvollen
> Mails per Bounce an interne Adressen weitergeleitet (bei
> hohem Mailaufkommen evtl. ungünstig) Automatisch weiter:
> Auf dem OTRS-Server wird - inzwischen recht effektiv - per
> procmail (nach der Abholung mit fetchmail) nach Spam
> gefiltert  ( da einige Stammkunden direkt an die internen
> Adressen senden bzw. einige Queues auf anderem Wege versorgt werden)
> - Beispiel: --- aus .procmailrc ---
> # Mail mit exotischen Zeichensätzen als Spam behandeln :0 h :
> * ^Content-Type:.*text/.*; *charset="?(ISO-2022-JP|GB2312)"?
>> formail -I "X-OTRS-Queue: Spamverdacht"
> # Spam mit "click here" weg...
>> 0 fhbw :
> * ^.*[Cc][Ll][Ii1][Cc][Kk][ \t]*[Hh][Ee][Rr][Ee]
>> formail -I "X-OTRS-Queue: Spamverdacht"
> -------------------------- 
> dto. für diverse Reizworte, HTML-Tags (IMG ...) etc.
> Das greift erstaunlich viel Müll raus, bei sehr erträglichen "false
> positives" Selbstverständlich lassen sich noch externe Filter, z.B.
> spamassassin in die Procmail-Auswertung reinnehmen. ---
> Manuelle Nachkontrolle ist natürlich notwendig - nur Mensch
> kann eben inhaltlich bewerten...

Ich versuche es zu verstehen, damit ich es für mich umbauen
kann. Mailaufkommen am Tag zwischen 200-400 Mails (inkl. Schrott)

Was ist "spamassassin", habe ich hier schon mal gelesen.
Bei mir läuft des Test-System auf Windows, danach auf SuSe 9.1.

Torsten.