[otrs-de] Telefonanruf mit Ticket abwickeln

Torsten Egeler torsten.egeler at ifta-gmbh.com
Mon Jan 10 08:33:46 CET 2005


otrs-de-bounces at otrs.org wrote:
> Ich wuerde das yum Beispiel so machen:
> 
> 1 Queue - zu Bearbeiten
> 1 Queue - Nachtelefonieren
> 
> Kunde Ruft an
> Agent erstellt Ticket in zu Bearbeiten Queue Bearbeiter nimmt
> Kunden aus Bearbeiten Queue, stellt Unterlagen zusammen und
> verschiebt das Ticket beim Versand der Unterlagen in
> Nachtelefonieren mit einer Erinnerungszeit von 2 Tagen Nach
> dem Nachtelefonieren wird dann weiter am Ticket gearbeitet
> (Kunde hat gekauft oder weiteres Intersse) oder es wird geschlossen.
> 
> So koennte ich mir das Vorstellen.
> 
> MfG
> 
> Robert Heinzmann
> 
> Am Sonntag, den 09.01.2005, 18:51 +0100 schrieb Torsten Egeler:
>> Wie wickelt ihr reine Telefonate ab.
>> 
>> Kunde ruft an, will irgendwelche Unterlagen.
>> Diese werden ihm per Post zugesendet und nach
>> 2 Tagen soll er zurückgerufen werden.
>> 
>> Wie wickelt Ihr solche Fälle ab, da es ja keine E-Mail Adresse gibt,
>> die dafür benutzt wird. 
>> 
>> Torsten

Hey Robert,

das Problem ist mit den E-Mail Adressen, dass ja für Telefonate keine
E-Mail Adressen zur Verfügung stehen. D.h. der Eintrag muß mit einer
"Pseudo"-eMail Adresse gemacht werden. Das heist für uns irgendwo ein
E-Mail Adresse einrichten und dann das Zeug (automatische Benachrichtigung)
immer wieder löschen.

Oder geht es nicht doch noch ein wenig eleganter ?

Torsten.E